> Zurück

Handball Wanderung 2021

Wenger Daniel 05.06.2021

Na ja. Es gibt schönere Tage um zu wandern. Aber die Aussicht war toll. Nicht nur der Blick von den Hügeln in die Ferne, sondern auch die Aussicht wieder etwas im Verein unternehmen zu können.

In der Kleinstgruppe (immer noch höchst coronakonform) mit Philipp, Thomi und Däni gings am 5.6.2021 um halb elf los. Von der 11er Endstation Aesch, liefen via Kirche zur Ruine Pfeffingen, welche wir schnell erreichten. Schon mal die erste tolle Aussicht, trotz wolkenbehangenem Himmel. Nach Besichtigung der renovierten Ruine zogen wir weiter Richtung Eggfluh. Immer wieder setzte der Regen ein, was aber kaum störte. Nach dem steilen Aufstieg zur Eggfluh wurden wir wieder mit einer Aussicht bis weit in den Norden belohnt. Da sich bereits ein Hüngerchen ankündigte, beschlossen wir auf der Eggfluh zu bräteln. Das Holz war (vermutlich das einzige an diesem Tag...) richtig trocken, so dass schon bald ein schöne Glut unsere Grillwaren erhitzten und bräunten. Gut gestärkt gings weiter zum Blattepass. Auch dort keine Leute. Wir waren komischerweise fast alleine unterwegs... Von dort zog es sich wieder hinunter via Klus bis wir wieder zum Ausgangspunkt in Aesch zurückkehrten.

Zwar waren wir nur zu dritt, aber diese Runde war toll und wir hatten die Möglichkeit uns wieder mal physisch zu treffen und auszutauschen. Und eine nächste Wanderung wird mit Bestimmtheit auch trockener werden.

Fotos gibt's hier.